aktuelle

Preisliste für

Reitunterricht

Reiten können Sie bei uns in jeder Form. Als Erwachsener, Jugendlicher oder Kind. Und wer Spaß an der Arbeit mit dem Pferd vom Boden aus hat, auch das. Oder wollen Sie lieber Kutsche fahren lernen?

 

Für jeden das passende Pferd

Wir reden mit Ihnen über Ihre Wünsche, Ihre Ausgangsposition, Ihre Ziele, und suchen das passende Pferd dazu. Da wir über ca. 13 Schulpferde Pferde verfügen, lässt sich auch das Wunschpferd finden. Wir haben die braven langsamen und die spitzigen Sportler.

 

Reitanfänger starten mit geführter Geländerunde

In der Regel beginnen wir bei Reitanfängern mit einer geführten Runde ins Gelände. Hier können wir sehen, ob der Reiter schon im Gleichgewicht sitzt, ob Angst eine Rolle spielt, wie die Auffassungsgabe ist. Je nach Wunsch und Können, gibt es als nächstes eine Einheit an der Longe. Auch hier wieder unser Blick auf Gleichgewicht, Rhythmus, Schwung, Kraft und Ausdauer. Sollte der Reitanfänger Angst bekommen/haben, wird natürlich darauf eingegangen!

 

Gemeinsames Putzen und Satteln

Wer möchte, kann bei uns auch die Pflege der Pferde und das Satteln erlernen. Stück für Stück, Reitunterrichtsbegleitend vermitteln wir dieses Wissen und Können. In der Regel putzen wir gemeinsam vor den Reitstunden die Pferde oder satteln nach der Stunde gemeinsam ab. Dies hat den Vorteil, man kann das Pferd schon kennen lernen.

 

Sollten Sie lieber ein fertig gesatteltes Pferd haben wollen, auch kein Problem.

Cassandra Sattel_0740.JPG
Gruppe_0521.JPG
Melanie_u_Ari_586.JPG
Cassandra Sattel_0736.JPG
Cassandra reiten_0815.JPG
Melanie_0677.JPG

Einzeltraining

Sollte der Reiter es individueller mögen: dann gern im Einzeltraining. Ob Groß oder Klein, Reitanfänger oder Fortgeschritten. Im Einzeltraining gehen wir nur auf den Reiter ein und fördern ihn. Dauer 25 Minuten auf dem Pferd.

Gruppenunterricht/ Abteilung

Das Abteilungsreiten findet auf dem Reiterhof Teicha in einer maximalen Gruppengröße von 4 Reitern statt. Unterrichtsdauer 50 Minuten. Wir bilden unterschiedliche Gruppen, unterteilt in passende Alters-, und Leistungsklassen (Erwachsene nicht mit Kindern gemischt). Hierfür sollten die Reiter ihr Pferd selbst putzen und satteln können. Alle 3 Grundgangarten werden frei geritten, Springen oder Dressur, ganz nach Wunsch.

 

Geländeritte 

Erholung und Spannung pur? Angrenzend an unseren Reiterhof erwartet die Reiter ein sehr schönes, weitläufiges Ausreitgelände. Wir bieten drei Möglichkeiten zum Ausreiten an: 1. Im Schritt geführt von einem Ausbilder. 2. Wenn der Reiter sicher in allen drei Grundgangarten ist, dann auch gern frei im Gelände. 3. Ist der Reiter noch unsicher nehmen wir ihn auch gern als  Handpferd neben einem Ausbilder ins Gelände mit. Der Reitlehrer sitzt dabei auf seinem Pferd und hat das andere Pferd zusätzlich an einem Führstrick. So können wir gesichert gemeinsam das Gelände erproben.